21. November
Faber in der Muffathalle *AUSVERKAUFT*

Faber. Die schweizerische Mischung aus AnnenMayKantereit und rebellischer Nostalgie erobert momentan im Sturm die Livebühnen und lässt mit seinen treibenden Beats die Hallen tanzen. Der gerade mal 23-jährige nimmt kein Blatt vor den Mund. „Brüstebeinearschgesicht“, „ficken“ und „pissen“ sind Teile seiner lyrischen Songtexte, die beim ersten Hören vielleicht irritieren, dem Ganzen aber erstaunlich viel Wahrhaftigkeit verleihen. Er bewegt sich auf sehr intelligente Weise am Grad des Taububruchs, bewusst naiv, gekonnt provozierend. Faber, der Schweizer mit italienischen Wurzeln, schafft es seinen nölenden Sprechgesang mit Gassenpoesie charmant dem Publikum unterzujubeln und einen infantiles Verlangen nach mehr heraufzubeschwören. Live ist er ein absolutes Erlebnis, und nicht ohne Grund werden auf der kommenden Tour bereits Zusatzshows gebucht, da die Nachfrage explodiert.

Faber > Homepage // 21. November in der Muffathalle // AUSVERKAUFT // Zusatztermin: 5. Februar in der Muffathalle


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*