24. April
curt präsentiert: Esben and the Witch

Es begann 2008 in Brighton, als sich Daniel Copeman und Thomas Fisher händeringend nach der Besetzung des Gesangs für ihre Band umschauten – aber, wie so oft, liegen die Dinge näher als man denkt und am Ende sprang ihre langjährige Freundin Rachel Davies ein und siehe da, sie passte wie die Faust aufs Auge: das Trio Esben and the Witch war geboren.

Benannt nach einem dänischen Märchen, bei dem es trotz schauderhaften Abgründen zu einem Happy End kommt, sucht das Trio seit dem in den Songs die Schönheit im Schrecklichen. Nicht nur aus der  Literatur schöpfen Esben and the Witch Inspiration für ihre Musik, auch aus der Natur finden sie schrecklich-schöne Dinge. So werden Gletscher, mysteriöse Höhlen und der abnehmende Mond besungen.

Rachel Davies kümmert sich um das hübsche Artwork der Band, so wie auch zum aktuellen Album Old Terrors, das im November 2016 erschienen ist.

Die Presse aus England haute mal zu ihrem Postrock-Gothic-Indie-Darkwave-Sound den Begriff „Nightmare Pop“ raus, wo anders kam „Radiohead without the mithering, goth stripped of unnecessary melodrama“ oder „Gothic Pop“. So viel zum schlauen Genre-Gerede.

curt präsentiert: ESBEN & THE WITCH – Season of Mist-Tour 2017 > Homepage // Milla Live Club // Einlass 19:30, Beginn 20:30 Uhr // VVK: 16 Eur,  AK: 20 Euro


Die Gewinner unserer Kartenverlosung wurden informiert!

 

 


About Melanie Castillo

view all posts

curt München Art Direktion, Redaktionsleitung & Master of auto exploitation.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*