2. Mai
Emma Ruth Rundle @ Ampere

Wer schon am 2. Mai die Schnauze gestrichen voll hat von Wonnemonat, Frühlingsgefühlen und der Lieblichkeit von Maiglöckchen, macht sich an diesem Abend einfach auf ins Ampere.

Die amerikanische Sängerin Emma Ruth Rundle gibt sich die Ehre und breitet einen Mantel aus Schwermut, Melancholie und Fatalismus über die nach Herzensleid sehnende Zuhörerschar. Im letzten Jahr noch im Vorprogramm der düsteren Rootsrocker Woven Hand an selber Stelle zu sehen, kommt die in Los Angeles geborene Dame nun zum Headliner-Konzert und präsentiert die Songs ihres aktuellen Albums „Marked For Death“.

Tod, Trauer, Selbstzerstörung sind die Themen, von denen Emma Ruth Rundle auf ihrem zweiten Album erzählt. Das sind zwar nicht gerade die angenehmsten Dingen des Lebens, aber die mit der höchsten Trefferwahrscheinlichkeit in jedem Lebenskreislauf. Auf eine besondere, leidenschaftliche und faszinierende Art singt sie über die Sinnlosigkeit des Lebens und den am Ende wartenden Tod.

Düstere, persönliche und beeindruckende Live-Shows erwarten die Konzertbesucher. Mit ihrer unglaublich variablen Stimme wird Emma Ruth Rundle die Zuhörer in ihre eigene Welt voller Trauer und Erlösung mitnehmen und die Konzertabende zu einem außergewöhnlichen Erlebnis machen. Im Vorproramm darf sich Jaye Jayle mit seinem creepy Indie Rock ausprobieren.

2  x 2 Tickets hat curt für euch im Verlosungstopf. Schreibt uns eine lebensbejahrende E-Mail an willhaben@curt.de, Betreff „Emma Ruth Rundle“ – und mit ein bisschen Glück zieht euch unsere ehrenamtliche Verlosungsbeauftragte.

Aus und vorbei: Die Gewinner wurden informiert.


Emma Ruth Rundle > Homepage > Facebook // Support: Jaye Jayle // 2. Mai // 20.30 Uhr // Ampere // VVK 13 Euro zzgl. Gebühren, AK 17 Euro



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*