4. Oktober
curt präsentiert: Crooked Colours

Nach 18 Monaten im Studio trat das australische Trio Crooked Colours jüngst mit seiner neuen CD wieder ans Tageslicht. Auf dem via Sweat It Out erschienenen Album Vera finden Fans von Indie und eher düsteren elektronischen Klängen zehn Songs, die einen gelungenen Mix aus beidem beinhalten. Musikalische Vergleiche führen oftmals zu Alt-J und Crystal Castles – doch mehr weiß, wer selbst reinhört. Die Single Flow z. B. ist bereits auf #1 bei Hype Machine.

In ihrer australischen Heimat spielten Crooked Colours auf Festivals wie dem Parklife, Wonderland, St Jerome’s, Groovin The Moo und supporteten zudem RÜFÜS auf ihrer weltweiten Tour. Die Konzerte in Australien sind regelmäßig ausverkauft – und ihre Songs erreichen auf Spotify zum Teil über 1 Mio. Plays.

Langweilig wird es auch auf dem neuen Album nicht, denn jeder Song gibt selbst für sich allein ein stimmiges Bild ab. Beim Titeltrack Vera bleibt es komplett instrumental bis auf etwas, das wie gespannter Atem klingt. Der Fokus liegt hier klar auf der elektronischen Seite und den dazu von den drei Jungs eingebrachten Skills. Danach geht es bunt gemischt weiter.

Crooked Colours sind mit Vera erst den Sommer über in Australien auf Tour und kommen dann im Oktober nach Europa sowie Anfang 2018 nach Nordamerika. Als dritte Show hierzulande steht nach Hamburg und Köln unser schönes München auf dem Plan.

Unsere Verlosung ist beendet, die Gewinner wurden per E-Mail informiert.


curt präsentiert: Crooked Colours // 04.10.2017 // 19.30 Uhr // Ampere // VVK 15 Euro zzgl. Gebühren, AK 18 Euro
> Homepage > Facebook


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*