26. April
curt präsentiert: Cigarettes after Sex

Es gäbe für ihn kein größeres Kompliment, als wenn Leute sagen, dass ihnen seine Musik beim Einschlafen geholfen hat, das bekennt Greg Gonzalez offen.

Und tatsächlich ist sein Bandprojekt mit dem lautmalerischen Namen Cigarettes after Sex, genau das: die Zigarette danach. Nicht nur nach dem Sex, sondern nach all den Regungen und Aufregungen des Tages.

Ganze sieben Jahre, nachdem die genüsslich wabernden Fluppen aus Musik im Jahre 2008 erstmals aus dem Aschenbecher und den Boxen stiegen, war es wieder einmal YouTube, welches Gonzalez den großen Durchbruch bescherte. Mit gerade mal einer EP im Kasten gilt „Nothing’s Gonna Hurt You Baby“ immer noch als Songaushängeschild der Cigarettes after Sex. Zweistellige Millionenzahlen an Klicks später ist das Projekt trotz reichlich wenig Releases in Indie-Kreisen bereits in aller Munde. Ein Betthupferl für die Sehnsüchtigen unter uns.

Dabei handelt es sich bei Gonzalez keineswegs um Retortenware aus den Regalen des Chillwaves, auch wenn seine androgyne Stimme mehr an Lana Del Rey erinnert als an einen Mann aus Texas. Frontmann Robert Del Naja (Massive Attack) schießt einem in den Kopf, doch die Cigarettes sind Einzelgänger, wabern, nebeln ein und sorgen für ein wohliges Kribbeln, nicht im Bauchnabel, dafür aber im Herzen. Abgerundet durch einen Schuss Noire, schleichen die getragenen, bittersüßen Schlaflieder für Erwachsene tief hinein und sind eingeladen zu bleiben.

Die neue Singleauskopplung „affection“ ist nun der lang ersehnte Vorbote des im Juni erscheinenden neuen Albums. Zu dem es passenderweise auch einen Tourtermin in München geben wird. Damals noch im ausverkauften STROM, entschied man sich kurz vor Aufbruch in eine neue Zeit der Sinnlichkeit für eine Matratzengröße mehr. Und so wird am 26. April im Technikum endlich das Big Pack aufgemacht.

Und die Essenz des Midnight Sounds der Cigarettes after Sex aus El Paso beschreibt der Meister am besten immer noch selbst:
„I wanted it to have this love-glow to it, this love-buzz, which I hope it has. A little love feeling you get, like when you’re falling for somebody, that little buzz you have. That’s the kind of sound I want to put out there. It’s weird to ask for that, but that’s definitely the feeling I’d like.“

Was ihre Karriere angeht, sind die Cigarettes after Sex sicher ein Spätzünder, der dafür umso länger intensiv glimmen wird. Und wir können es kaum erwarten, uns endlich wieder, nochmal oder überhaupt erst zu verlieben.

curt präsentiert: Cigarettes after Sex > Homepage > Facebook // 26. April // Einlass: 19.30 Uhr // Technikum // VVK 18 Euro zzgl Gebühren > Tickets kaufen


Unsere Kartenverlosung ist rum, die Gewinner werden per Mail informiert!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*