12. bis 17. Juni
Chinesisches Filmfest @ Gasteig

Wenn es um wirtschaftliche Fragen geht, dann führt heute ja bekanntlich kein Weg mehr an China vorbei. Aber auch filmisch gewinnt das Reich der Mitte immer mehr an Bedeutung: So mancher westlicher Streifen wird durch die Einspielergebnisse aus Fernost gerettet, andere sogar gleich so produziert, dass das zahlungskräftige Publikum dort angesprochen wird. Aber wie sieht es eigentlich mit originär chinesischen Filmen aus? Schlecht. Zumindest als deutscher Kinogänger. Gedreht wird dort zwar eifrig, die Filmbranche boomt ohne Ende. Doch nur ein Bruchteil davon schafft es auch hier.

Chinesisches Filmfest München curt

Zumindest Münchner dürfen sich freuen, dass diese eklatante Leerstelle im kulturellen Austausch ein bisschen abgemildert wird. Zum fünften Mal schon wird in der bayerischen Landeshauptstadt nämlich ein eigenes kleines Filmfest veranstaltet, welches uns einen Blick weit über den eigenen Tellerrand hinaus gestattet. Und zum Glück hat sich das verantwortliche Konfuzius-Institut dabei auch einen recht breiten Mix an Filmen ausgesucht. Beispielsweise steht die Liebeskomödie „The Mermaid“ auf dem Programm, die daheim alle Rekorde gebrochen hat. Empfehlen können wir zudem das fantasievolle Animationsabenteuer „Big Fish & Begonia“ sowie die Literaturverfilmung „I Am Not Madame Bovary“, in der eine Frau für ihre Ehre kämpft. Abgerundet wird das Programm durch einige Klassiker sowie drei Dokumentarfilme, die uns verschiedene Orte oder den Lebensalltag der uns fremden Kultur näherbringen.

Insgesamt 16 Werke werden während dieser sechs Tage zu sehen sein, kein einziges davon ist bislang in Deutschland erhältlich oder angekündigt. Wer sich speziell für das asiatische Kino interessiert oder auch neugierig ist, woran die Filmemacher in China arbeiten, sollte sich diese Gelegenheit daher nicht durch die Lappen gehen lassen. Das vollständige Programm inklusive Infos zu den gezeigten Filmen und den Rahmenveranstaltungen findet ihr auf www.chinesischesfilmfest.de.


5. Chinesisches Filmfest München > Homepage // Chinesische Filmkultur in der Originalversion mit Untertiteln // 12.–17. Juni // Gasteig // Spielfilme: € 9/€ 6 (ermäßigt für Schüler und Studierende), Dokumentarfilmtag: € 5, Klassiker & Stummfilme: € 5 // VVK: www.muenchenticket.de


Die Gewinner unserer Kartenverlosung für „Big Fish & Begonia“ am 15. Juni um 16 Uhr sind gezogen und informiert worden!

Die Gewinner unserer Kartenverlosung für „Big Fish & Begonia“ am 15. Juni um 16 Uhr sind gezogen und informiert worden!Merken

Merken


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*