20. September
ABGESAGT: Camille im Freiheiz

Camille hat gemeinsam mit der Band Nouvelle Vague Popklassikern der 80 er Jahre ein neues sanftes Wesen aus Easy Listening und Bossa Nova verliehen und Solo mit ihrem Album „Le Fils“ Gold und Platin abgeräumt. In den letzten sechs Jahren allerdings wurde es still. Die Französin hat Anlauf genommen und landet nun mit ihrem neuen Album „Oui“ dort, wo der Pop am aufregendsten ist. Nach eigener Aussage hat Camille versucht ihre Muttersprache zu dehnen, bis sie sich fast flüssig anfühlt. Ein Sinnbild für ihre Arbeitsweise. Nicht nur der Sprache, auch dem Sound verlangt sie neue Perspektiven ab. Das Musizieren scheint immer auch Feldforschung für sie zu sein. Camille möchte wissen, was ihre Stimme noch alles kann, ob es nicht noch ein Genre gibt, mit dem sie experimentieren kann. Diese Neugier ist es wohl auch, die ihre Liveauftritte zu so großen Erlebnissen macht. Per Loop vervielfacht sie sich – Melodie und Rhythm Section aus einer Kehle.

Ihre Konzerte sind gleichzeitig Performance, einfach nur aufgrund der musikalischen Ungewöhnlichkeiten, die Camille dem verblüfften Publikum präsentiert. Und dann, immer wieder, gibt es auch die kleinen unaufgeregten Lieblingssongs, die klassischen Chansons. Aber erst, wenn man kein bisschen mehr damit rechnet. Camille ist am 20. September im Freiheiz in München zu sehen und es gibt keinen Grund, nicht hinzugehen.

Camille > Homepage // 20. September im Freiheiz // VVK Tickets: ca. 30 Euro zzgl. Gebühren

DAS KONZERT WURDE LEIDER ABGESAGT!



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*