8. November
Bonobo @ TonHalle

Simon Green ist ein britischer Produzent, lebt in Los Angeles und ist eher unter dem Namen Bonobo bekannt. Und das nicht erst seit Kurzem, sein Debütalbum Animal Magic kam bereits vor 17 Jahren raus. Fünf weitere Alben folgten und mit jedem Album veränderte sich etwas sein Sound. Von reinen jazzigen Downtempo-Instrumentalalben entwickelte es sich zu orchestral eingespielten Electrosounds mit Vocals. Auch sein neuestes Album Migration geht weiter in diese Richtung.

Über die Jahre gleich geblieben ist jedoch sein Anspruch an seinen Sound, der grundlegend atmosphärisch dicht ist. Es erinnert an eine Reise, die dich sanft und ohne viel Aufhebens abholt, dich durch jegliche Strömungen zielstrebend begleitet und am Ende mit einem kleinen Lächeln zurücklässt. Fast ließe sich behaupten, dass keine Aufregungen, keine Höhepunkte und keine Kanten erkennbar wären. Liegt aber nicht genau hier eine Kunst begraben, derart wandelbar, atmosphärisch und reich zu klingen, ohne dick aufzutragen?

Nicht nur seine Alben sind Produkt seiner konsequenten Haltung, auch seine Liveshows verführen in eine andere Welt. Mit seiner 12-köpfigen Band inklusive Streichquartett und Blechblasinstrumenten interpretiert er seine gesamte Diskografie neu. Projizierte Natur-Bilder verschmelzen mit der Musik und ergeben ein stimmiges Ganzes. Überzeugt euch selbst: Am 8. November wird Bonobo auch in München musikalisch zu seiner Welt einladen.

curt präsentiert: Bonobo // 8. November // Einlass: 19 Uhr // TonHalle // VVK 40 Euro zzgl. Gebühren
> Homepage > Facebook

Merken

Merken

Merken

Merken


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*