Gehört: Bison – You Are Not The Ocean You Are The Patient

Wenn die vier Kanadier nach den sieben Stücken von You Are Not The Ocean You Are The Patient mit dir fertig sind, dann legt sich langsam der Stau wie nach einer gewaltigen Stampede eine mächtigen Horde Wildrinder. Brachial, brachialer, Bison!

In den fünf Jahren seit der letzten Veröffentlichung Loveless hat sich einiges getan im Lager der Metal Veteranen aus Vancouver. Einige wenige, dafür entscheidende Dinge wurden verändert. Der Namenszusatz B.C. ist dem Rotstift zum Opfer gefallen. Dem Label Metal Blade wurde der Rücken gekehrt und bei den Berlinern Pelagic unterschrieben. Masa Anzai hat die Band verlassen, dafür gibt es mit Shane Clark (ex 3 Inces Of Blood) einen neuen Bassisten zu begrüßen und die Recording Sessions zu diesem Album wurden diesmal in der Heimatstadt durchgezogen.

Bison gehen 2017 mit einer beeindruckenden Klarheit und Vehemenz zur Sache, die bei den vorherigen Scheiben noch ein wenig im Verborgenen lag. Fette Sludge Riffs werden verfeinert durch dynamische Post Metal Elemente, wilde Thrash Ausbrüche, düstere Passagen die gerne dem Doom zugeordnet werden können und derbem, zügellosem Geknüppel. Segelte das Quartett in der Vergangenheit immer ein wenig im Windschatten des Genreprimus Mastodon so dürfte sich das mit You Are Not The Ocean You Are The Patient nun ändern. Vom ersten Song Until The Earth is Empty bis zum getragenen Rausschmeißer Water Comes Fire setzen Bison ein wuchtiges Ausrufezeichen, an dem Fans diese Kunstform in diesem Sommer nicht vorbeikommen.

Bison – You Are Not The Ocean You Are The Patient > Facebook // Pelagic Records / Cargo // VÖ: 23.06.2017


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*